Voraussetzungen und Hygienekonzept für Gruppenstadtführungen

  1. Eine Buchung ist nur mit Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer des Auftraggebers möglich. Der Auftraggeber muss die vollständigen Kontaktdaten aller Teilnehmer vorliegen haben und bei Bedarf vorzeigen können.

  2. Eine Teilnahme ist nur mit einem aktuellen - maximal 24 Stunden altem - negativem COVID9-Test (PCR- oder Schnelltest) möglich. Die Testpflicht entfällt für Genesene und vollständig geimpfte Personen. Mitgebrachte Selbsttests werden nicht akzeptiert. Bitte seien Sie zur Überprüfung ca. 15 Minuten vor der Führung am Treffpunkt.
    Bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 50 entfällt die Testpflicht. Bitte informieren Sie sich vorab über den aktuellen Stand in der Tourist-Information.

  3. Die Bezahlung sollte, wenn möglich, vorab per Rechnung erfolgen.

  4. Es gilt der Mindestabstand von 1,5 m zwischen Gästen verschiedener Haushalte. Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt, haben die Abstandsregel nicht zu befolgen.

  5. Zum Gästeführer ist ein Mindestabstand von 2 m zu halten.

  6. Bitte führen Sie eine FFP2-Maske (und optional zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz) mit. Diese müssen auf Anweisung vom Gästeführer getragen werden. Das Tragen einer FFP2-Maske ist innerhalb von Gebäuden notwendig, auf ausgewiesenen Plätzen in der Kemptener Innenstadt genügt ein Mund-Nasen-Schutz.

  7. Halten Sie die Hust- und Niesetikette ein.

  8. Während der Führung werden keine Gegenstände zur Ansicht weitergegeben.

  9. Gäste mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Patienten hatten, sowie Gäste mit COVID-19-assoziierten Symptomen oder respiratorische Symptome jeder Schwere dürfen momentan leider nicht teilnehmen.

  10. Aufgrund der aktuell geltenden Vorschriften kann es zu inhaltlichen Abweichungen/Einschränkungen kommen.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in unserer Stadt Kempten!