Notenblatt - CLASSIX Kempten
Festival der Kammermusik

CLASSIX Kempten

16. september bis 24. September 2023
16. september bis 24. September 2023

Geschichte des Festivals

Internationales Kammermusikfestival in Kempten

Das Festival wurde 2006 vom Pianisten Oliver Triendl und dem Kemptener Konzertveranstalter Franz Tröger unter dem Namen „Fürstensaal Classix" gegründet, benannt nach dem Konzertsaal in der Fürstäbtlichen Residenz. Im Jahr 2011 zog das Festival – zunächst vorläufig wegen Bauarbeiten in der Residenz, dann dauerhaft – ins Stadttheater Kempten um.


Die Umbenennung des Festivals erfolgte beim 10-jährigen Jubiläum in CLASSIX Kempten. Seither macht der Untertitel „Kammermusik für Entdecker" seinem Namen alle Ehre.


Jedes Jahr verzaubert die Musik nicht nur Klassikspezialisten, sondern zieht auch Neuentdecker in ihren Bann. Gespielt werden nämlich neben bekannten Stücken beispielsweise von Beethoven auch unbekannte Stücke aus ausgewählten Regionen, die Platz zum Entdecken und Staunen bieten.

Am pUls der Zeit

Vision String Quartett

Kammermusik Reloaded

New Piano Trio

Mozart Hoch 5

Klavierquartette und mehr

Enlightenment for
Strings

Klangzauber in Szene gesetzt

A La Française

Benjamin Schmid und FreundInnen

Kammerorchester
Plus: Mozart, Italien, Kontrabass

Werke von Mozart und Bottesini

Kammerochester
Plus: die helle Freude

Växjö/ Schweden

Rückblick

Internationale Musik und hochkarätige Topmusiker*innen

Auch 2022 durften sich Besucher*innen auf sieben Konzert mit internationalen Musiker*innen freuen. Für jeden Klassikfan wurde etwas geboten – sei es ein neuartiges Streichquartett mit seiner Welturaufführung, das große Kammermusikkonzert oder das schwedische Kammerorchester.
Innenansicht des Eingangsbereichs des Theater in Kempten

Foyer des Theaters

Innenansicht des Theatersaals im Theater in Kempten

Theatersaal

Theater-Bar im Theater in Kempten

Theater-Bar
"CUMULUS"

Stadttheater Kempten

Beeindruckende Kulisse

Nicht nur das Festival kann sich sehen lassen, sondern auch das historische Stadttheater Kempten, das den Künstler*innen von CLASSIX Kempten die große Bühne bietet. Das Theater, T:K – THEATER IN KEMPTEN genannt, verzeichnet 400 Jahre Theatertradition und überzeugt durch seine jugendliche Frische. Es zählt zu einem der ältesten und schönsten Theater Bayerns und führt eine besondere Mischung aus Eigen- und Koproduktionen sowie Aufführungen renommierter deutschsprachiger Bühnen und Tourneeunternehmen auf.

Veranstaltungsort und Parken

Die Spielstätte von CLASSIX Kempten, das Stadttheater, liegt in der Nähe der Iller.

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich am Illerstadion, in den Parkhäusern in der Innenstadt oder rund um das Theater.

Behindertengerechte Parkplätze stehen direkt am Theater zur Verfügung (Heinrichgasse).

Unter folgendem Link finden Sie alle Parkmöglichkeiten in Kempten.

Bequemer Heimweg

Abendliches ÖPNV-Angebot

Spätbus

Mit dem Spätbus der KVB kommen Sie im Stadtgebiet Kempten auch am späten Abend beispielsweise nach dem Theater-, Kino- oder Restaurantbesuch bequem nach Hause. Die Linien 100, 200, 300, 400 und 500 fahren stündlich von 19:35 bis 22:35 Uhr von der ZUM in die Stadtteile, donnerstags bis samstags zusätzlich um 23:35 und 00:35 Uhr.

zu den Fahrplänen

Plakatmotiv Spätbus Kempten © Koszubarev/iStock.com

Cityflitzer

Die Linie 500 dreht täglich um 20:11 und 21:11 Uhr als Cityflitzer eine Runde durch die Altstadt. Start und Ziel ist die ZUM, weitere Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten gibt es an folgenden Haltestellen: Residenz/Pfeilergraben, Illerstr./AÜW, Burgstraße/Freudental, Rathaus.
Der Cityflitzer dient auch als Zubringer für die Spätbusse, die um 20:35 und 21:35 Uhr abfahren.

zur Linie 500