Festival der Kammermusik

CLASSIX Kempten

18. September bis 26. September 2021
18. September bis 26. September 2021

Geschichte des Festivals

Internationales Kammermusikfestival in Kempten

Das Festival wurde 2006 vom Pianisten Oliver Triendl und dem Kemptener Konzertveranstalter Franz Tröger

unter dem Namen "Fürstensaal Classix" gegründet, benannt nach dem Konzertsaal in der Fürstäbtlichen Residenz.


Im Jahr 2011 zog das Festival – zunächst vorläufig wegen Bauarbeiten in der Residenz, dann dauerhaft – ins Stadttheater Kempten um.

Die Umbenennung des Festivals erfolgte beim 10-jährigen Jubiläum in CLASSIX Kempten.

Seither macht der Untertitel "Kammermusik für Entdecker" seinem Namen alle Ehre.

Jedes Jahr verzaubert die Musik nicht nur Klassikspezialisten, sondern zieht auch Neuentdecker in ihren Bann.

Gespielt werden nämlich neben bekannten Stücken beispielsweise von Beethoven auch unbekannte Stücke

aus ausgewählten Regionen, die Platz zum Entdecken und Staunen bieten.

Klänge aus der ganzen Welt gepaart mit internationaler Bekanntheit

Die begeisterten Reaktionen aus der Fachwelt bestätigen den Erfolg des CLASSIX Kempten, das dieses Jahr bereits die 16. Vorstellungsreihe präsentiert.

Das Festival besticht mit einer besonderen Note aus etablierten Musikstücken und kammermusikalischen Raritäten und genießt inzwischen europaweites Ansehen der Zuschauer.

Live-Übertragungen und Aufzeichnungen von "Deutschlandfunk Kultur" und "BR Klassik", die in vielen europäischen Nachbarländern ausgestrahlt werden, verleihen der Veranstaltung ihren zurecht verdienten Rang in der Klassikszene und treiben die stetig steigende Entwicklung des Festivals an.
Für die künstlerische Leitung des CLASSIX Kempten konnte im Jahr 2019 der österreichische Stargeiger Benjamin Schmid gewonnen werden.

Benjamin Schmid ist nicht nur im klassischen Fach zu Hause, er präsentiert auch kammermusikalisch orientierten Jazz und verwandte Genres auf aller höchstem Niveau.

Ihn selbst mit der Violine auf der Bühne zu sehen und zu hören ist für die Gäste des Festivals ein besonderes Highlight.
Nahaufnahme von Benjamin Schmid beim CLASSIX Kempten

Benjamin Schmid

Ein Auftritt beim CLASSIX Kempten
Innenansicht des Eingangsbereichs des Theater in Kempten

Foyer des Theaters

Innenansicht des Theatersaals im Theater in Kempten

Theatersaal

Theater-Bar im Theater in Kempten

Theater-Bar
"CUMULUS"

Stadttheater Kempten

Beeindruckende Kulisse

Nicht nur das Festival kann sich sehen lassen, sondern auch das historische Stadttheater Kempten, das den Künstler*innen von CLASSIX Kempten die große Bühne bietet. Das Theater, T:K – THEATER IN KEMPTEN genannt, verzeichnet 400 Jahre Theatertradition und überzeugt durch seine jugendliche Frische. Es zählt zu einem der ältesten und schönsten Theater Bayerns und führt eine besondere Mischung aus Eigen- und Koproduktionen sowie Aufführungen renommierter deutschsprachiger Bühnen und Tourneeunternehmen auf.

Vorstellungstermine
und Tickets

Vom 18. bis 26. September 2021 findet das 16. Internationale Kammermusikfestival CLASSIX Kempten statt.

Tickets erhalten Sie bereits jetzt per Click & Collect nach eingegangener E-Mail-Bestellung bei der Berchtold Reiselounge in Kempten.

Veranstaltungsort und Parken

Die Spielstätte von CLASSIX Kempten, das Stadttheater, liegt in der Nähe der Iller.

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich am Illerstadion, in den Parkhäusern in der Innenstadt oder rund um das Theater.

Behindertengerechte Parkplätze stehen direkt am Theater zur Verfügung (Heinrichgasse).

Unter folgendem Link finden Sie alle Parkmöglichkeiten in Kempten.