Knackfrisch und einfach gut

Wochenmarkt Kempten

Mittwochs & Samstags
Mittwochs & Samstags

Regionale Produkte auf dem Wochenmarkt Kempten einkaufen

Der Wochenmarkt in Kempten findet ganzjährig statt, aktuell vor der historischen Kulisse am Hildegardplatz. Etwa 70 Händler aus Kempten, dem Allgäu, vom Bodensee oder aus Italien bringen saisonales Obst und Gemüse, Käse- Fisch- und Wurstspezialitäten, selbstgemachte Pasta, Pflanzen, Honig und viele Leckereien zweimal wöchentlich ins Zentrum der Stadt. Nicht nur für Besorgungen ist der Wochenmarkt Kempten ein beliebter Ort – er ist auch Treffpunkt für kulinarische Genüsse.

Pärchen beim Einkaufen auf dem Wochenmarkt Kempten
Es ist Wochenmarkt-Zeit
Wann und Wo?
Marktsprecher Herr Liebenstein und seine Marktbeschicker erwarten Sie:
Vom 1. April bis 15. November jeden Mittwoch und Samstag, jeweils 07:00 bis 13:00 Uhr.
Ort: Hildegardplatz.

Vom 16. November bis 31. März finden Sie den Wochenmarkt Kempten in der Markthalle am Königsplatz.
Pärchen am Marktbrunnen auf dem Hildegardplatz
Der Treffpunkt für alle
Ein Brunnen, viele Begegnungen
Der Marktbrunnen am Hildegardplatz ist der Treffpunkt auf dem Wochenmarkt Kempten. Groß und Klein fühlen sich wohl und freuen sich über eine kleine Abkühlung am Brunnen oder auch einfach über ein nettes Zusammenkommen und Gespräch.
Ein stiller Beobachter ist der Marktbrunnen am Hildegardplatz
Stiller Beobacher
Der Marktbrunnen am Hildegardplatz
Errichtet im Jahr 2013, zählt der Marktbrunnen am Hildegardplatz zu den eher jüngeren Denkmälern Kemptens. Als stiller Beobachter des Wochenmarkt Kempten und weiterer Geschehnisse vor Ort kennt er die Stadt und seine Mitmenschen wie kaum ein Zweiter.

Auf einen Blick

Marktbeschicker und Marktplan

Um sich auf dem Wochenmarkt Kempten bestens auszukennen, finden Sie hier einen Lageplan mit allen Marktbeschickern.


<< Hinweis >>

(Stand: 15.06.2021)

Auf Grund der aktuelle Pandemie-Situation werden die Marktstände entzerrt, um Menschenansammlungen zu vermeiden und die Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können. Die Besucher werden gebeten, sich an die gängigen Hygieneregeln zu halten und einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 m zu Mitmenschen zu wahren. FFP2-Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Gelände. Die Gastro- und Imbissstände sind an beiden Marttagen vertreten und bieten ihre Speisen und Getränke zum Vor-Ort-Verzehr sowie To-Go an.

Eine leckere Weißwurst in der Mittagspause auf dem Wochenmarkt Kempten
Ein junges Paar beim Einkaufen auf dem Wochenmarkt Kempten
Genuss für Groß und Klein auf dem Wochenmarkt Kempten

Auf die Hand, fertig, los!

Das Speisenangebot auf dem Wochenmarkt Kempten stammt nicht aus Imbissbuden. Stattdessen bieten die regulären Marktstandbetreiber, also die Metzger, Ökobäcker oder Feinkosthändler zubereitete Leckereien an. Zum Frühstück und Mittagessen treffen sich Einheimische und Besucher am Hilgedardplatz auf ein „Würschtl“, einen Kaffee, eine Portion frisch geschabter Kässpatzen oder ausgebackenen Apfelringen. Die gesellige Atmosphäre rundum den Marktbrunnen ist an sonnigen Tagen Anziehungspunkt für bis zu 1.000 Besucher*innen.
Der Wochenmarkt Kempten bei Sonnenaufgang
Robert Liebenstein

Marktsprecher

@

instagram-icon
Portrait von Robert Liebenstein, dem Marktsprecher des Wochenmarkt Kempten

ExpertenTipp

Stehen Sie früh auf, denn ein sonniger Markttag kündigt sich an! Auf dem Hildegardplatz richten die letzten Händler ihre Stände her, die Vögel pfeifen. Das ist die ideale Zeit für einen Marktbesuch. Die Sonne geht auf, strahlt an die Basilika St. Lorenz und über den Marktplatz. Jetzt noch eine ofenwarme Mohnschnecke von „Hermines Brotstand“, dazu einen leckeren Cappuccino und der Tag ist perfekt!

Wochenmarkt KEmpten

Alles was Sie wissen müssen

Die hellblaue Kempten-Tasche und ein Recup Becher Allgäu

Plastiktütenfreier Wochenmarkt

Bringen Sie Ihre eigene Einkaufstüte und (Müsli-)Becher mit und tragen Sie zu einem plastikfreien Wochenmarkt Kempten bei.

Ein Hund an der Leine in der Stadt

Keine Hunde erlaubt

Auf dem Wochenmarkt Kempten sind keine Hunde (außer Blindenhunde) erlaubt.

Uli Meitinger vom Würstlestand - Hafenmayer+Meitinger am Brunnen

Ganz schön früh

Die Markstandbetreiber starten schon mehrere Stunden vor der Eröffnung des Wochenmarktes mit dem Aufbau ihrer Stände. Mit etwas Glück kann der ein oder andere Nachtschwärmer bereits vor 07:00 Uhr eine Kleinigkeit abgreifen.

Rund um den Wochenmarkt

Idyllisch eingerahmt von der Basilika St. Lorenz, dem historischen Zumsteinhaus und der monumentalen Klosteranlage der Residenz können Sie entspannen, einkaufen und genießen. Am quirligen Markttreiben lässt sich allerdings
auch in Ruhe teilhaben, z. B. vom herrlichen Biergarten der Brauereigaststätte „Zum Stift“ oder auf der Terrasse des Residenz Cafés können Sie aus kurzer Distanz heraus den Wochenmarkt beobachten.
Wochenmarkt Kempten
Besuch in den Prunkräumen der Residenz

Prunkräume Der Residenz

Außenansicht vom Kempten-Museum im Zumsteinhaus in Kempten

Kempten-Museum

im Zumsteinhaus
Außenansicht vom Stiftsplatz auf die Basilika St. Lorenz

Basilika St. Lorenz

Residenz Café

Kleine Wochenmarkt-Warenkunde

Regionale Produkte und Begrifflichkeiten auf dem Wochenmarkt Kempten

Detailaufnahme von einem Weisslacker © Allgäu GmbH, Fotodesign Wolfgang Fallier

Rund um den "Käs"

Schwiegermutterkäs:
Ein scharfer Feta-Frischkäse-Aufstrich mit einer Paprikanote.

Die drei Klassiker für die perfekten Allgäuer Kässpatzen:

Allgäuer Weißlacker:
Ein halbfester intensiv-würziger Schnittkäse mit seinem Ursprung im Oberallgäu.

Allgäuer Emmentaler:
Traditionell als Rundlaib hergestellt und durch seinen nussigen Charakter unverkennbar - ein Allgäuer Klassiker ist der Emmentaler mit seinen Löchern in Kirschgröße.

Allgäuer Bergkäs:
Mindestens vier Monate ist er gereift und eine Geschmaksvielfalt von mild bis würzig. Der Allgäuer Bergkäs - ein aromatischer Hartkäse aus roher Kuhmilch.

Ein Paar Weißwürste mit Wipper-Breze vom Wochenmarkt Kempten

Eine "Wurscht" muss sein

Weißwurst:
Sie ist das Muss bei einem Besuch auf dem Wochenmarkt Kempten (Tipp: Zur Weißwurst gehört ein süßer Senf)! Aber aufgepasst - das 12:00 Uhr Läuten darf sie nicht hören. Ein Allgäuer isst keine Weißwurst nach dem Mittag.

Schübling / Schiebling:
Eine leicht geräucherte, dickere kurze Wurst, die einer Bratwurst ähnelt. Wer es lieber knackiger mag, der macht mit einem Schübling (im Semmel = Brötchen) nichts falsch.

Debreziner:
Die aus Ungarn stammende würzige und pikante Brühwurstspezialität wird in der Regel portionsweise, also als ein Paar verkauft.

Bergsteiger:
Wem der Debreziner zu "mild" ist, der bestellt sich am besten ein Paar Bergsteiger. Die scharfe Wurst wird traditionell mit Senf und einer Wipper-Breze gegessen.

Detailaufnahme einer Seele

Kleine Besonderheiten

Seele:
Ein oberschwäbisches Gebäck - knusprig und klassisch mit grobem Salz und Kümmel bestreut (mehr dazu im Allgäuer Alpenblog).

Gschmackeria Müsli:
Das Kemptener-Powermüsli mit Traumcreme und für jede*n Wochenmarkt-Genießer*in individuell zusammengestellt.

Kässpatzen:
Wer "echte" Allgäuer Kässpatzen auf dem Wochenmarkt Kempten probieren möchte, muss zum Kässpatzenstand im gelben Spatzenmobil (Tipp: Früh dran sein und etwas mehr Zeit zum Anstehen mitbringen lohnt sich).

Smoothies und Crêpes:
Ein gesunder Smoothie und ein süßer oder doch lieber herzhafter Crêpe - auch das gibt es auf dem Wochenmarkt Kempten.

Auf dem Wochenmarkt Kempten

Ankommen, parken und schlemmen

Parkmöglichkeiten in der Nähe:

Parkplatz - Pfeilergraben 14
Parkplatz - Rottachstraße 17
Parkplatz - Memminger Straße 12
Tiefgarage Kaufhof - Kronenstraße 49
Bushaltestellen in der Nähe:

Residenzplatz - Buslinien 1, 5, 140
Residenz / Pfeilergraben - Buslinien 2, 3, 4, 6, 8, 10, 11, 12, 66
ZUM - Alle Buslinien